Geschichtsweg Lackenbach

Lackenbach
Plan Lackenbach früher

Geschichtsweg Lackenbach

Lackenbach

Der Geschichtsweg durch die Marktgemeinde Lackenbach ist als Rundwanderweg konzipiert, mit dem Ziel, die umfangreiche Dorfgeschichte einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

15 Stationen erfassen mittels Informationstafeln die historisch wesentlichen Eckpfeiler in Text und Bild. Der Lackenbacher Geschichtsweg verknüpft Vergangenes mit Gegenwärtigem und soll Inspiration für Zukünftiges sein. Der Erhalt von Kulturgut steht ebenso im Fokus wie die Vergegenwärtigung historischer Ereignishorizonte, denn:

"Die Vergangenheit enthält Lehren, die in der Zukunft ihre Früchte tragen müssen." Honoré de Balzac, 1799-1850

Vom Gemeindezentrum, dem Ausgangspunkt des Geschichtswegs, gelangt man in das ehemalige Zentrum der jüdischen Gemeinschaft Lackenbachs (Hauptplatz, Brunnengasse und Schlossgasse).

Erinnert wird nicht nur an prächtige Bauten, das florierende soziale und ökonomische Leben sowie an die wichtigen und wertvollen Impulse der jüdischen Bewohner:innen für die Entwicklung der Gemeinde, sondern auch und vor allem an das Unrecht und die Gräueltaten, die durch das nationalsozialistische Regime an der jüdischen Bevölkerung und an den Volksgruppen Rom:nja und Sinti:zze begangen wurden!

Die Aufarbeitung und Auseinandersetzung mit einem dunklen Kapitel Lackenbachs ist unerlässlich. Der Geschichtsweg soll hierzu einen nachhaltigen Beitrag leisten, um auch zukünftigen Generationen die Folgen politischen Machtmissbrauchs und unkritischen Denkens zu verdeutlichen!

Zwischen der Meierhof- und der Bahngasse tauchen Besucher:innen des Geschichtswegs in die mittelalterliche, feudale und kriegerischem Geschichte Lackenbachs ein. Das Schloss Lackenbach, mit seiner prächtigen Gartenanlage, lässt das herrschaftliche Leben nachempfinden, während der benachbarte Meierhof die damaligen Lebensbedingungen der „einfachen“ Bevölkerung widerspiegelt.

Aber nicht nur sozialen, auch politischen und ökonomischen Aspekten wird an dieser Stelle große Aufmerksamkeit geschenkt. So ist die Schlacht um Lackenbach im Jahre 1620 ein für die Gemeinde, prägendes historisches Ereignis, dessen Wirkung bis in die Gegenwart reflektiert. Weitere Geschichtsweg-Stationen bilden das gesellschaftliche Leben Lackenbachs, gestern und heute, ab.

Informationen über die Gestaltung und Umsetzung von Arbeit und Freizeit, Religion und Gesundheit, sowie Bildung und Erziehung zeichnen die Geschichte und Gegenwart Lackenbachs in ihren sozialen Strukturen nach. Auch begegnet man entlang des Weges großen österreichischen Persönlichkeiten und gewinnt einen Einblick in das Leben und Schaffen gebürtiger Lackenbacher:innen. Die Marktgemeinde Lackenbach und die Initiator:innen des Geschichtswegs wünschen allen Besucher:innen viel Vergnügen!

Schreiben Sie Geschichte!


Herausgeber
Marktgemeinde Lackenbach

Redaktion und Texte
Ing. Stefan Horvath
Mag. Herbert Pfeiffer
Bianca Hauptmann-Hurst
Mag. Melanie Hauptmann

Lektorat
Michael Bela Kurz

Grafikdesign
Mag. Melanie Hauptmann
Bianca Hauptmann-Hurst

Logo
Rebekka Leah Hauptmann, BA

Infos & Kontakt

Geschichtsweg Lackenbach
Postgasse 6
7322 Lackenbach
Österreich

Öffnungszeiten*
Heute geöffnet
Mittwoch (01.02.2023):
ganztägig
Donnerstag (02.02.2023):
ganztägig
Freitag (03.02.2023):
ganztägig
Samstag (04.02.2023):
ganztägig
Sonntag (05.02.2023):
ganztägig
Montag (06.02.2023):
ganztägig
Dienstag (07.02.2023):
ganztägig
*kurzfristige Änderungen vorbehalten!