Naturpark Landseer Berge

Markt St. Martin
Naturidylle Der Pauliberg, jüngster Vulkan Österreichs Burgruine Landsee Aussichtsturm der Burgruine Landsee Führung durch die Burgruine Landsee Ruine Landsee im Herbst Wildbach Schloss Kobersdorf

Naturpark Landseer Berge

Markt St. Martin

Der Naturpark Landseer Berge mit einer Fläche von ungefähr 6.500 ha ist Landschaftsschutzgebiet. Besuchern bietet der Naturpark Landseer Berge eine abwechslungsreiche Kulturlandschaft, Wanderwege, Radwege, Reitwege, und zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie:
Burgruine Landsee, eine der größten Burgruinen Mitteleuropas mit Open-Air-Veranstaltungsbühne und Aussichtsturm
Kelten-Festival und Museumsturm in Schwarzenbach
Schloss Kobersdorf mit Schlosspielen, Kabarett, Theater
Heimatmuseum Kobersdorf
Pauliberg, jüngster Vulkan Österreichs mit Vorkommen von Natur-Glas und Natur-Keramik
Naturpark-Badeseen in Kobersdorf und Markt St. Martin
Erlebnisbad Kaisersdorf uvm.

Auf zahlreichen Wanderrouten kann der Naturpark Landsee erkundet werden, wie z.B. die Wanderung über den Judensteig nach Landsee, Wanderung zu den Hexensteinen in Kaisersdorf, der Waldquelle Baum- und Naturlehrpfad, der urgeschichtliche Wanderweg zum Keltischen Freilichtmuseum in Schwarzenbach uvm.

Infomaterial können Sie sich im Naturpark Büro holen. Dieses hat von Montag bis Freitag von 09:00 bis 15:00 Uhr für Sie geöffnet!

Infos & Kontakt

Naturpark Landseer Berge
Naturpark-Büro
7341 Markt St. Martin
Österreich

Öffnungszeiten*
Heute geöffnet
Montag (05.12.2022):
09:00 - 15:00 Uhr
Dienstag (06.12.2022):
09:00 - 15:00 Uhr
Mittwoch (07.12.2022):
09:00 - 15:00 Uhr
Donnerstag (08.12.2022):
09:00 - 15:00 Uhr
Freitag (09.12.2022):
09:00 - 15:00 Uhr
Samstag (10.12.2022):
geschlossen
Sonntag (11.12.2022):
geschlossen

Der Naturpark ist frei zugänglich!



*kurzfristige Änderungen vorbehalten!