Weinbau Familie Hans Rohrer

Lutzmannsburg
Weinbau Familie Hans Rohrer Familie Rohrer Weine Hans Rohrer Weinbau Rohrer Weinbau Rohrer Lutzmannsburg Weingärten Familie Hans Rohrer Weinreben Familie Hans Rohrer

Weinbau Familie Hans Rohrer

Lutzmannsburg

Die Weingärten

 

Seit vielen Jahrzehnten bewirtschaften wir unsere Weingärten in unterschiedlichen Lagen auf dem sonnenverwöhnten Lutzmannsburger Hochplateau. Die Lagen sind geprägt von auch schweren, tiefgründigen Lehmböden und z.T. mit nennenswertem Lössanteil, sandigen sowie vereinzelt auch Kalk-Einschlüssen. Diese Konstellation bietet ideale Voraussetzungen für das Gedeihen der Sorte Blaufränkisch.

 

 

Die Weine: Naturverbunden und puristisch

 

Die rund 5 Hektar Weingärten des Familienbetriebes werden nach Vorgaben des integrierten Pflanzenschutzes kultiviert. Die Weinlese erfolgt ausschließlich von Hand.

Die wichtigste Rebsorte des Weingutes ist der "Lutzmannsburger Blaufränkisch". 1998 wurde erstmals ein reinsortiger Zweigelt ausgebaut, und seit 2003 gibt es neben den traditionellen heimischen Sorten auch Merlot und - je nach Jahrgang - auch Shiraz im Angebot.

Die Ernte der spät reifenden Sorte Blaufränkisch dauert normaler Weise bis Ende Oktober und sogar in den November hinein. Wobei sich die Vegetationszeit in den letzten 10 Jahren Klima bedingt stark verkürzt hat und in den vergangenen Jahren nicht selten bereits Mitte Oktober abgeschlossen war.

 

 

Weinbereitung

 

Die Weine von Weinbau Familie Hans Rohrer werden offen und spontan vergoren, traditionell klassisch ausgebaut und reifen mehrere Monate im großen Holzfass, um die Typizität der jeweiligen Rebsorten, den Regionalcharakter und die Eigendynamik der Weine so wenig wie möglich zu beeinflussen.

 

 

 

Blaufränkisch 1906

 

Eine Besonderheit ist der Blaufränkisch „1906“, ein reinsortiger Blaufränkisch der ausschließlich aus den Trauben einer besonderen Einzellage der Riede Haider vinifiziert wird. Der Weingarten wurde im Jahr 1906 ausgepflanzt Es handelt sich dabei nachweislich um die ältesten Reben (und somit auch um die ersten noch erhaltenen Blaufränkischreben, die nach der Reblausplage ausgepflanzt wurden) im Blaufränkischland, die in Form eines bestehenden Weingartens erhalten sind und noch im Ertrag stehen. In den 1920ern wurde der Weingarten vom Großvater von Hans Rohrer, Karl Rohrer sen., erworben und ist seither im Familienbesitz.

Sorgfältige, penibelste (Hand-)Arbeit im Weingarten ist die Grundvoraussetzung dafür, dass dieser Weingarten nach mehr als 110 Jahren noch immer hervorragende Qualitäten liefert. Ihm zur Ehre wird seit dem Jahrgang 2000 ein reinsortiger Lagenwein vinifiziert, der Blaufränkisch „1906".

 

 

 

Besuch im Weingut

 

Die Weine von Weinbau Fam. Hans Rohrer können täglich (10.00 – 18.00 h) am Hof verkostet und gekauft werden. Der große Innenhof mit anschließendem Garten lädt zum Verweilen ein und ist aufgrund der geschützten Innenhoflage auch für einen Familienbesuch beim Winzer geeignet: während die Erwachsenen in aller Ruhe die Weine verkosten, können die Kinder im Garten spielen.

 

 

TIPP: Picknick im Weingarten!

 

Gäste, die die Rohrerweine am Ursprung ihres Entstehens kennenlernen und genießen möchten, haben von Mai bis Oktober bei einem Picknick mit kulinarischen (Bio-)Schmankerln aus der Region inkl. Weinprobe inmitten der über 110 Jahre alten Reben im 1906-Weingarten die Gelegenheit dazu! Für Gruppen ab 6 Personen. Auf Wunsch mit gemeinsamer Wanderung ins Lutzmannsburger Weingebirge, Informationen über die Region, den Weinbau in Lutzmannsburg, Rebsorten und Weinbereitung.

Infos & Kontakt

Weinbau Familie Hans Rohrer
Hauptstraße 92
7361 Lutzmannsburg
Österreich


Die Weine von Weinbau Fam. Hans Rohrer können täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr am Hof verkostet und gekauft werden!