Liszt Festival Raiding - Orchester Wiener Akademie

Raiding Lisztstraße 46
Orchester Wiener Akademie
25.10.2020

Programm: Beethoven, wie von Liszt gespielt ​

 

L. v. Beethoven: Symphonie Nr. 8, F-Dur, op. 93

L. v. Beethoven: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 5, Es-Dur, op. 73

F. Liszt: Hunnenschlacht - Symphonische Dichtung Nr. 11

 

Liszts Lieblingskonzert ​

 

Nach der heiteren „Achten“ des musikalischen Jahresregenten und vor dem finalen Programmpunkt der Symphonischen Dichtung „Hunnenschlacht“ von Liszt erklingt in den beiden Konzerten Beethovens krönendes Klavierkonzert Nr. 5 Es-Dur mit der aus dem englischen Sprachraum stammenden adelnden Bezeichnung „Emperor“. Das bedeutet auch tiefes Eintauchen in die musikalische Praxis zu Liszts Zeiten. Unzählige Male hat er dieses Konzert gespielt, in Weimar, im Wiener Musikverein, in Budapest … „Wir spielen Liszts Lieblingskonzert ganz nahe am damaligen Klangbild“, verheißt Haselböck den Widerhall des 19. Jahrhunderts. Pianist Gottlieb Wallisch – an dem von Liszt selbst gespielten Erard-Flügel von 1861 – und das „Orchester Wiener Akademie“ mit speziellem Instrumentarium lassen die Werke im Klang ihrer Zeit erklingen.

 

Konzert um 11.00 Uhr und um 15:00 Uhr​

 

Ticketpreise variieren zwischen € 39,00 und € 69,00.

Infos & Kontakt

Lisztfestival Raiding
Lisztstraße 46
7321 Raiding