Viktor Gernot & His Best Friends

Raiding Lisztstraße 46
Viktor Gernot
02.10.2020

Die musikalische Reise begann im Jahr 1988 im Kultlokal Roter Engel im Wiener Bermudadreieck. Die musikalische Athletenschmiede ihrer Zeit war Schauplatz der ersten Konzerte von Viktor Gernot & His Best Friends. Damals noch mit Namen Drago & seine Stubenmusi, später Animal House. doch bereits mit den Gründungsmitgliedern Thomas M. Strobl am Bass und Mikrofon, Peter Haberfellner an der Gitarre, Wolfgang Fellinger an den Drums und natürlich Viktor Gernot himself. Anfang der 90er stieß der Ausnahmepianist Aaron Wonesch zur Band, und schließlich komplettierte zur Milleniumswende der großartige Saxofonist Thomas Faulhammer das Sextett.

30 gemeinsame, swingend-jazzige Jahre. Mit einem Repertoire aus Songs des Great American Songbook. Broadway Tunes, Jazzstandards, Traditional Popsongs, immer in eigenen Arrangements und im typischen Sound der Best Friends. Dazu Eigenkompositionen, Übersetzungen und immer wieder Parodien in bester Tradition der großen Entertainer. Idole und Vorbilder wie Frank Sinatra, Mel Tormé, Ella Fitzgerald oder Sammy Davis Jr., inspirieren die Band bis heute. Ungeachtet, ob dieser Musikstil während dieser 30 Jahre gerade in oder out war, der Anspruch und musikalische Geschmack waren nie zeitgeistig, noch zielgruppenorientiert, sondern immer Überzeugung und Herzenssache.

Infos & Kontakt

Lisztzentrum Raiding
Lisztstraße 46
7321 Raiding